Gefüllte Schweinefilet-Medaillons

Das Schweinefilet in ca. 2 bis 2,5 cm dicke Scheiben schneiden. Die Scheiben an einer Seite so einschneiden, dass eine Tasche entsteht.
Jede Tasche entweder mit einem Stück Käse oder getrockneten Pflaumen füllen.
Im Anschluss die Medaillons außen salzen und pfeffern, auf einer Seite (nach Belieben auch auf beiden Seiten) mit einem kleinen Rosmarinzweig belegen und mit einer Scheibe Frühstücksspeck einrollen.

Dabei ist zu beachten, dass insbesondere bei den mit Käse gefüllten Medaillons die Tasche gut verschlossen wird, damit der Käse nicht ausläuft.
Die Medaillons bei mittlerer Hitze auf beiden Seiten grillen bis der Speck goldbraun ist, danach an einer Stelle mit wenig Hitze nachziehen lassen.

Und wenn‘s ganz schnell gehen muss:
Pflaumen mit Speck einwickeln, und diese auf dem Grill bei mittlerer Hitze bis der Speck goldbraun ist grillen.

Zutaten (für 4 Personen):

  • 1 Schweinefilet ca. 500 g reicht für ca. 6 Medaillons
  • 6 Scheiben Frühstücksspeck
  • Käse ca. 20 g/Medaillon oder getrocknete Pflaumen nach Belieben
  • Salz, Pfeffer und Rosmarinzweige

Die Zutaten:

  • 3 kg Schweinenacken
  • Baconscheiben (nicht zu fettarm)
  • 4 Gemüsezwiebeln

Gewürzmischung (Rub):

  • 8 EL Paprikapulver, edelsüß
  • 4 EL feines Salz
  • 4 EL Zucker
  • 4 EL gemahlener Kreuzkümmel
  • 2 EL gemahlener bunter Pfeffer
  • 3-4 Zehen Knoblauch (gehackt)
  • Rosmarin
  • Cayennepfeffer

BBQ- Sauce:

  • 50 ml    Tomatenmark
  • 50 ml    Tomatenketchup
  • 30 ml    Balsamico
  • 30 g    Zucker, braun
  • 10 g    Honig
  • 1 TL    Rauchsalz
  • nach Bedarf Pfeffer
  • nach Bedarf Knoblauchpulver
  • nach Bedarf Worcestersauce

Feinstes Schichtfleisch

Aufgeführte Zutaten für die Gewürzmischung vermengen, Fleisch einen Tag vorher in ca. 2cm dicke Scheiben schneiden und mit der Gewürzmischung einreiben. Das Fleisch anschließend abgedeckt in den Kühlschrank stellen.
Die BBQ-Sauce einen Tag vorher zubereiten. Dazu die aufgeführten Zutaten in einen Topf geben, erwärmen und cremig rühren, nach eigenen Vorlieben mit Pfeffer, Knoblauch und Worcestersauce abschmecken. Lieber etwas zurückhaltender mit diesen Zutaten umgehen.
Am folgenden Tag den Dutch Oven mit den Baconstreifen auslegen. Die Baconstreifen sollten nicht vollkommen fettfrei sein sonst kann es zum Anbrennen des Fleisches kommen.
Gemüsezwiebeln in Scheiben schneiden und diese abwechselnd mit dem Fleisch schräg in den geneigten Dutch Oven schlichten.
Anschließend das Fleisch mit der BBQ-Soße bestreichen und das eingestrichene Fleisch mit den verbliebenen Baconstreifen abdecken.
Den Dutch Oven auf die Kohle stellen. Hierfür Faustformel „Hälfe-Hälfte“, also 1/2 der Kohlen unter den Topf, 1/2 auf den Deckel.
Das Schichtfleisch für etwa 1,5 Stunden erhitzen.
Soweit erforderlich die verglühten Kohlen auswechseln.
Nach einer Stunde damit anfangen, das Schichtfleisch zu kontrollieren. Je nach gewünschtem Bräunungsgrad dann den Dutch Oven aus der Hitze nehmen.
Ist das Fleisch fertig, direkt aus dem Topf zusammen mit Zwiebeln, etwas Bacon und Soße in einem Brötchen servieren.

Buntes Wok Gemüse

Das Gemüse waschen und putzen. Härteres
Gemüse in feinere, zarteres in dickere Streifen
oder Scheiben schneiden. Frühlingszwiebeln waschen,
putzen und in feine Ringe schneiden, Erdnüsse
hacken, beides mischen.

Knoblauch schälen und hacken. Stärke gut mit Sojasauce verrühren und mit Mirin, Sweet-Chilli-Sauce und Brühe mischen.
Erst den Wok, dann das Öl erhitzen. Darin zuerst die härteren Gemüsesorten wie Fenchel oder Möhren 2-3 Min. rührbraten.
Dann zartere Sorten wie Lauch und Pilze mit dem Knoblauch zugeben und 1-2 Min. braten.

Am Ende empfindliche Gemüse wie Spinat unterrühren, Sauce angießen und alles ca. 3 Min. unter gelegentlichem Rühren kochen lassen. Mit Zwiebel-Nuss-Mischung bestreuen und servieren.

Zutaten (für 4 Personen):

  • 1200 g gemischtes Gemüse (z. B. Möhren, Fenchel, Lauch, Champignons, Spinat)
  • 4 Frühlingszwiebel
  • 8 EL geröstete, gesalzene Erdnüsse
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 TL Speisestärke
  • 6 EL Sojasauce
  • 4 EL Mirin (süßer Reiswein)
  • 4 bis 6 EL Sweet-Chilli-Sauce
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 6 EL Öl

Die Zutaten:

  • 4 Bananen
  • 8 Schoko-Milch Riegel (Kinderschokolade)
  • Alufolie

Gegrillte Schokobananen

Die ungeschälte Banane auf der Innenseite mit einem Messer einschneiden und nach Belieben mit ein bis zwei Schoko-Milchriegeln füllen.

Anschließend die Banane in Alu-Folie einwickeln
Bei mittlerer Hitze die Grillbanane etwa 3-4 Minuten auf jeder Seite grillen.

Möchte man die Banane noch relativ fest haben, nimmt man sie etwas früher vom Grill.

Nach einer Stunde damit anfangen, das Schichtfleisch zu kontrollieren. Je nach gewünschtem Bräunungsgrad dann den Dutch Oven aus der Hitze nehmen.
Ist das Fleisch fertig, direkt aus dem Topf zusammen mit Zwiebeln, etwas Bacon und Soße in einem Brötchen servieren.

Grillsauce – ideal für Fleisch und Würste

In einen Topf sämtliche Zutaten verrühren, zum köcheln bringen und die Sauce auf gut die Hälfte reduzieren.
Wird die Sauce nicht sofort gebraucht kann man sie in kleine Fläschchen abfüllen.
Diese dann zur besseren Haltbarmachung im Wasserbad für einige Minuten erhitzen.
Die Sauce hält im Kühlschrank ungeöffnet einige Wochen.

Zutaten:

  • 150 ml Orangensaft
  • 100 ml Ketchup
  • 150 ml trockenen Rotwein
  • 1 EL Essig
  • 3 Esslöffel Honig
  • 1 EL Worcestersauce
  • 1 EL mittelscharfer Senf
  • einige Spritzer Tabasco (je nach gewollter Schärfe)
  • ½ TL Salz
  • ½ TL Selleriesamen
  • ½ TL Currypulver
  • ¼ TL Kreuzkümmel (gemahlen)
  • ¼ TL Pfeffer am besten frisch gemahlen
  • eine Messerspitze Piment

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar